Nachtfalter

 

Oder besser: Vorwiegend nachtaktive Schmetterlinge zeigen eine wesendlich höhere Artenzahl als die bekannteren Tagfalter. Viele der arten sind wenig spektakuläre, kleinformatige Falter.

Als erstes zeigen wir hier die schönste und grösste Familie der Nachtfalter: Die Schwärmer.

Schwärmer sind oft Nektarsauger, jeder der in Mitteleuropa einen Kolibri im Garten beobachtet hat traf in Wirklichkeit auf einen Schwärmer. Meist handelte es sich um ein Taubenschwänzchen.

Die Schwärmerraupen erreichen beeindruckende Formate und tragen am Hinterende ein Schwänzchen. Dies ist natürlich kein Stachel.

 

 

Aus der grossen Anzahl der Nachtfalter und Kleinschmetterlingen sind hier nur einige Bilder zur Auswahl vorgestellt.